Fachvorträge

Ein Fachvortrag dauert ca. 1 Stunde (ohne anschliessende Frage- / Diskussionsrunde)
und ist Beamer / Foto unterstützt.
Folgende Fachvorträge können gebucht werden:

 

"Kostensparendes Bauen im Industrie- & Gewerbebau."

"Billig bauen kann einen teuer zu stehen kommen."

Es gibt viele Angebote, gerade im Gewerbebau, "enorm günstig" zu bauen. Doch in den meisten Fällen wird nicht klar definiert, was in diesen Preisen enthalten ist. Was bedeutet "schlüsselfertig", "bezugsfertig" oder "ab"? Ist alles vollständig und ausreichend? Wer kümmert sich um was? Auf was muss ein Unternehmer und zukünftiger Bauherr achten, damit seine Firma sich mit dem Neu- / Erweiterungsbau noch wettbewerbsfähiger aufstellt, statt sich zu ruinieren?
Im Vortrag wird anschaulich erläutert, was in Bezug auf Baukosten wichtig ist, bevor man mit der Planung und (auch bei "Kostensparendes Bauen - So geht´s) dem Bau beginnt.
Und welche Möglichkeiten es gibt, günstig zu bauen ohne auf Qualität zu verzichten zu müssen!

Der Vortrag beinhaltet u.a. folgende Punkte:

  • Einführung: Warum ist Bauen in Deutschland so teuer?
  • Nicht steuerbare Faktoren zur Kostensenkung
  • Beeinflussbare Faktoren zur Kostensenkung
  • Wichtig: Die Lage.
  • Konzeptermittlung / Flächenbedarf
  • Multifunktionelle Nutzung
  • Planungstricks
  • "Echte" Eigenleistungen
  • Rechtzeitig Kostenrahmen ermitteln
  • Wie kommen die Baukosten zustanden?
  • Pro und Contra – verschiedene Bauarten
  • Tipps zur Ausführung, Bauleitung usw.

 

Die zehn häufigsten Baufehler - und wie man sie vermeidet.

Für die meisten Bauherren ist der Bau einer Immobilie die größte Investition Ihres Lebens. Daher ist es umso wichtiger, Fehler für diesen großen Schritt zu vermeiden. Damit sich für die Bauherren weder ein finanzieller Verlust, noch eine mangelnde Qualität an der Bausubstanz im Laufe des Baufortschrittes ergeben, ist eine gut durchdachte, fachgerechte Planung sowie deren Koordination unabdingbar. In diesem Vortrag stellen wir Ihnen die häufigsten Fehler beim Bauen vor und wie man diese vorbeugen kann.

Themenschwerpunkte sind:

  •  Fehlende Bedarfsermittlung.
  •  Planungsfehler.
  •  Unpassende Baustoff - / Materialwahl.
  •  Unvernünftiges Energiesparen.
  •  Keine Ganzheitlichkeit.
  •  Fehlende Kostenplanung.
  •  Eigenleistung überschätzt.
  •  Unqualifizierter Bauleiter.
  •  Schlechte Firmenauswahl.
  •  Fehlender Architekt.

 

"Kostensparendes Bauen im Wohnungsbau."

"Billig bauen kann einen teuer zu stehen kommen."
Es gibt viele Angebote, die Häuser zu "enorm günstigen" Preisen anbieten. Doch in den meisten Fällen wird nicht klar definiert, was in diesen Preisen enthalten ist. Was bedeutet "schlüsselfertig", "bezugsfertig" oder "Ausbauhaus"?
Auf was muss ein zukünftiger Bauherr achten, damit sein Traumhaus nicht zum Alptraum wird?
Im Vortrag wird anschaulich erläutert, was in Bezug auf Baukosten wichtig ist, bevor man mit dem Bau beginnt.

Und welche Möglichkeiten es gibt, günstig zu bauen ohne auf Qualität verzichten zu müssen!
Der Vortrag beinhaltet folgende Punkte:

  • Einführung: Warum ist Bauen in Deutschland so teuer?
  • Nicht steuerbare Faktoren zur Kostensenkung
  • Beeinflussbare Faktoren zur Kostensenkung
  • Wichtig: Die Lage.
  • Konzeptermittlung / Flächenbedarf
  • Multifunktionelle Nutzung
  • Planungstricks
  • "Echte" Eigenleistungen
  • Rechtzeitig Kostenrahmen ermitteln
  • Wie kommen die Baukosten zustande?
  • Pro und Contra – verschiedene Bauarten
  • Tipps zur Ausführung, Bauleitung usw.

 

"Seniorengerechtes Bauen."

"Zukunftsfähige Architektur für alle Lebenslagen."
Wohl jeder möchte im Alter solange wie möglich unabhängig sein und in seiner gewohnten Umgebung leben wollen.
Ein Hausbau sollte – auch wenn es Jüngere vielleicht noch nicht wahrhaben wollen – so gestaltet werden, dass man in seinem Heim so lange wie möglich leben kann.
Nicht nur Alter, sonder auch ein Unfall oder eine Krankheit, können schnell dazu führen, eine barrierefreie Umgebung zu benötigen.
Deshalb ist der Vortrag nicht nur für ältere Menschen interessant.
Themen des Fachvortrags sind u.a.:

  • Lebensgewohnheiten - früher - heute - zukünftig.
  • Warum sollten Senioren überhaupt noch bauen?
  • Welche funktionellen, technischen, finanziellen Vorteile haben Sie?
  • Behindertengerechtes Bauen.
  • Verständnis der "Ganzheitlichen Planung".
  • Einzelvergabe oder Festpreis?
  • Kostensparendes Bauen.

 

"Freie Dachformen + II – geschossige Bauweisen."

"Ein Plädoyer für und die Vorteile durch mehr Gestaltungsfreiraum bei Einfamilienhäusern."

Möchte nicht jeder ein individuelles Erscheinungsbild seines Hauses erreichen? Niemand möchte gerne ein Haus "aus der Reihe" sein Eigen nennen. Deshalb fordern wir mehr Gestaltungsfreiraum bei Einfamilienhäusern und zeigen auf, wie es - unter Berücksichtigung der nachbarlichen Interessen (!) - möglich ist.

Themen des Fachvortrags sind u.a.:

  • Historie - traditionelle Bauweisen früher.
  • Gegenwart - Wohnen trotz Kleinstgrundstück komfortabel.
  • Festsetzungen der Bebauungspläne.
  • Gestaltungssatzung - Was ermöglicht die "richtige" Planungsfreiheit?
  • Vorteile der Nutzbarkeit.
  • Klare Ziele für ein verbessertes Stadtbild.

Für Termine und Kosten stellen Sie bitte Ihre Anfrage per Mail.