Kostensparendes Bauen.

 

Wir erreichen unser Ziel "Kreativität und Wirtschaftlichkeit im Einklang. Überdurchschnittliche Ergebnisse zu durchschnittlichen Kosten." durch:

Durch Bearbeitung möglichst vieler o.g. Leistungen sparen wir unseren Bauherrn unser eigenes Honorar oftmals komplett ein. Bei vielen Projekten haben wir es sogar geschafft noch deutlich mehr einzusparen!

Und so funktioniert es:

Der Verordnungsgeber gibt seit 2009 mit dem § 7 Abs. 7 der HOAI (Stand 2013) zusätzliche Anreize zum Kostensparenden und wirtschaftlichen Bauen. Da dies mit sehr viel mehr Zeitaufwand für uns (als bei den üblichen Architekten-und Ingenieurgrundleistungen) verbunden ist, erbringen wir unseren Bauherren bei Beauftragung und Leistung des "Kostensparenden Bauen" nach Fertigstellung den Nachweis der tasächlichen Ersparnis. Davon erhalten wir eine anteilige, erfolgsabhängige und begrenzte Provision. (Zu bedenken ist, dass die dann erreichten niedrigen Baukosten auch zu niedrigeren (honorar-) "anrechenbaren Kosten" -und damit niedrigerem Grund-Honorar - führen. Das Erflogshonorar ist also nur ein Ausgleich für ein (sonst höheres) Standart-Honorar, bei (ansonsten höheren) Standart-Baukosten.